RADAR auf Deutsch

RADAR

Für Gleichbehandlung

Gegen Diskriminierung

 

Über RADAR / RADAR für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung  
 

RADAR setzt sich für Gleichbehandlung ein und strebt nach einer Gesellschaft ohne soziale Ausgrenzung, die allen Bürgern gleiche Chancen bietet. In unserer Arbeit gegen Diskriminierung stehen die Zusammenarbeit mit verschiedenen Instanzen und das Teilen unserer Expertise zentral. Sachkenntnis, Anteilnahme, Vertrauenswürdigkeit und Unparteilichkeit sind dabei die wichtigsten Kennzeichen unserer Arbeit.  

 

RADAR ist das Büro für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung in den Regionen Rotterdam-Rijnmond, Midden- en West-Brabant, Brabant-Noord und Zuid-Holland-Zuid. RADAR prüft und bewacht die Handhabung von Artikel 1 des Niederländischen Grundgesetzes:

 

„Alle, die sich in den Niederlanden befinden, werden in gleichen Fällen gleich behandelt. Diskriminierung auf Grund von Religion, Lebensüberzeugung, politischer Überzeugung, Hautfarbe, Geschlecht oder allen anderen Gründen ist nicht erlaubt.“

 

Für die Bürger der Gemeinden in unserem Arbeitsgebiet ist RADAR die erste Adresse für Chancengleichheit. RADAR ist Wachhund, Datenbank, Informationszentrum und Lobbyorganisation für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung. RADAR setzt sich  außerdem für Toleranz, politische Bildung und sozialen Zusammenhalt ein.

 

 

Die häufigsten Formen von Diskriminierung basieren auf Gründen wie Hautfarbe/ethnischer Herkunft, Religion/Glaube, sexuelle Orientierung, Geschlecht, Arbeitsdauer, Nationalität, politische Überzeugung, Alter und Behinderung. RADAR handelt aus der Überzeugung heraus, dass sich die gesamte Gesellschaft für die Bekämpfung von Diskriminierung und Ausgrenzung einsetzen sollte, ohne hierbei die Realität aus dem Auge zu verlieren: Im realen Leben kann jeder Diskriminierung begegnen, denn in bestimmten Situationen gehört jeder einer Minderheit an.

RADAR bietet verschiedene Aktivitäten an, die Gleichbehandlung fördern und Diskriminierung bekämpfen:

  • Beratung und Unterstützung bei Konfrontation mit Diskriminierung
  • Registrierung und Monitoring der gemeldeten Fälle von Diskriminierung
  • Forschung, Analyse und Berichterstattung
  • Einwirken auf politische Prozesse und Beratung von Organisationen und Institutionen
  • Fortbildungen und Trainings
  • Informationsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

 

   

RADAR

RADAR ist das Büro für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung in den Regionen Rotterdam-Rijnmond, Midden- en West-Brabant, Brabant-Noord und Zuid-Holland-Zuid. RADAR prüft und bewacht die Handhabung von Artikel 1 des Niederländischen Grundgesetzes:

 

„Alle, die sich in den Niederlanden befinden, werden in gleichen Fällen gleich behandelt. Diskriminierung auf Grund von Religion, Lebensüberzeugung, politischer Überzeugung, Hautfarbe, Geschlecht oder allen anderen Gründen ist nicht erlaubt.“

  


Sie können auf verschiedenen Wegen mit uns Kontakt aufnehmen:

 

  • Per Telefon:

Rotterdam    010 - 411 39 11
Breda           076 - 530 91 37
Tilburg         013 - 820 02 12
Den Bosch    072 - 744 01 18

 

  • Über unsere Website: Klicken Sie auf KLACHT (Meldung), um Ihre Meldung elektronisch mithilfe eines Onlineformulares einzureichen;
  • Per E-Mail: Senden Sie Ihre E-Mail an: info@radar.nl ;
  • Per Post: Schicken Sie einen Brief mit einer kurzen Schilderung des Vorfalles an eines der RADAR-Büros.
     

 

Für mehr Information über Inhalt und Kosten, kontaktieren Sie uns bitte unter:

 

Postbus 1812
3000 BV Rotterdam
www.radar.nl
info@radar.nl

 

Rotterdam    010 - 411 39 11
Breda           076 - 530 91 37
Tilburg         013 - 820 02 12
Den Bosch    072 - 744 01 18

 

  • Zoeken

Naar boven